Ein Update für Android Wear

Die Apple Watch wird in ein paar Tagen offiziell an die ersten Käufer ausgeliefert. Doch auch Google möchte den neuerlichen Hype um Smartwatches nutzen und hat deshalb ein großes Update für das Wearable-OS Android Ware angekündigt. Mit diesem Update will der Konzern wohl versuchen, Apple den Wind aus den Segeln zu nehmen, auch wenn das schon fast unmöglich erscheint.

Mit dem neuen Update soll Android Ware den Smartwatches einen unabhängigen WLAN-Support bieten. Somit können die Uhren auch ohne ein gekoppeltes Smartphone genutzt werden. Das funktioniert natürlich nur bei Smartwatches, welche auch über ein WLAN-Modul verfügen. Immerhin kann ein Update keine Wunder vollbringen. Ebenfalls neu ist eine Gestensteuerung. Mit dieser lassen sich zum Beispiel Nachrichten durch eine Drehung des Handgelenks durchblättern.

Auch die Nutzung von Apps auf einer Smartwatch soll laut Google verbessert werden. So ist es zum Beispiel möglich, eine App in einen Schwartz-Weiß-Modus zu versetzen und diese dauerhaft auf dem Display anzeigen zu lassen. Somit soll einerseits Strom gespart werden und andererseits für mehr Bequemlichkeit gesorgt werden. Hinzu kommt noch ein kleines Gimmick, welches es dem Nutzer ermöglicht, ein Emoji auf das Display zu zeichnen, um dieses zu verschicken.

Das Update wird laut Google in den nächsten Wochen ausrollen und soll alle Androidgeräte erreichen. Als erste Smartwatch wird wohl die LG Watch Urbane mit dem Update ausgestattet, auch wenn diese zurzeit noch nicht im Handel erhältlich ist.

<p<Teaser and Image „LG Watch Urbane LTE“ (Adapted) by Maurizio Pesce (CC BY 2.0)

About Adrian Wulfram
Adrian Wulfram hat sein Abitur 2014 absolviert und sucht seitdem nach einem Einstieg in die Welt der Medien. Er ist seit März 2015 in der Redaktion von Netzpiloten.de tätig.