Android verdrängt iOS von der Spitze

Seit mehreren Jahren konnten Hersteller von Apps mehr Einnahmen über iOS-Geräte erzielen. Zwar gab es schon damals deutlich mehr Android-Geräte auf dem Markt, aber Nutzer eines iPhones blieben die attraktiveren Kunden, da sie mehr Geld für Apps ausgeben und wertvollere Konsumenten von Werbung sind.

Obwohl ein iPhone von den Einnahmen her immer noch mehr wert ist als ein Android-Smartphone, hat Google es nun geschafft, die zahlenmäßige Überlegenheit auszunutzen. Die Menge von Geräten mit Android ist heute so groß, dass man trotzdem bessere Ergebnisse als bei iPhones erzielen kann.

Zwei kürzlich durchgeführte Studien zeigen, dass die Menge an Smartphones mit Android langsam das iPhone in Bedrängnis bringen könnten. Zum einen berichtet Opera Mediaworks, dass Android im ersten Quartal 2015 mit 45,8 Prozent mehr Werbeeinnahmen erzielt hat als iOS mit nur 45,4 Prozent. Es handelt sich hierbei um das erste Mal, dass Google Apple in den Werbeeinnahmen schlagen konnte. Eine zweite Studie von Digi-Capital besagt ebenfalls, dass im letzten Jahr in Stores auf Android mehr Einnahmen durch Apps erzielt worden sind als im Apple App Store. Laut Tim Merel, dem Gründer und Direktor von Digi-Capital, spielt hierbei vor allem der chinesische Markt eine entscheidende Rolle.

Auch Androids Marktanteil kann sich gegenüber Apple deutlich sehen lassen. Im letzten Quartal 2014 besaß Android laut der International Data Corperation (IDC) einen Marktanteil von 76,6 Prozent und somit mehr als drei Viertel der gesamten verschifften Smartphones. Apple hingegen schaffte es grade mal auf 19,7 Prozent.

Auch wenn Apple immer noch die attraktiveren Konsumenten für Werbung bietet und ebenfalls mehr Geld für Apps von Nutzern des iPhones ausgegeben wird, so kann man davon ausgehen, dass Apple seinen größten Punkt erreicht hat und in Zukunft eine kleinere Gruppe repräsentieren wird. Google hingegen wird mit Android vermutlich weiterhin wachsen, da sich die Android-Geräte mittlerweile zur größten Bühne für Apps entwickelt haben. Entwickler, die eine große Reichweite erzielen wollen, werden ganz natürlich ihre Augen auf Android richten.

Image „Android eating Apple“ (adapted) by Aidan (CC BY 2.0)

About Adrian Wulfram
Adrian Wulfram hat sein Abitur 2014 absolviert und sucht seitdem nach einem Einstieg in die Welt der Medien. Er ist seit März 2015 in der Redaktion von Netzpiloten.de tätig.