WhatsApp für Android erhält neue Features

Mit einem aktuellen Update, erhält WhatsApp für Android eine ganze Reihe an Neuerungen. So gibt es bald die Möglichkeit, Nachrichten als ungelesen zu markieren, Benachrichtigungen zu bestimmten Kontakten und Gruppen im Detail zu verwalten, sowie den Datenverbrauch bei WhatsApp-Anrufen zu regulieren.

WhatsApp für Android hat in den letzten 24 Stunden mehrere Aktualisierungen erhalten und ist nun bei Versionsnummer 2.12.194 angelangt. So lassen sich benutzerdefinierte Benachrichtigungen für bestimmte Kontakte und Gruppen festlegen, in den Gruppeninfos findet sich nicht nur die Option, Benachrichtigungen für einen bestimmten Zeitraum stummzuschalten, sondern auch einen spezifischen Ton, die Vibrationslänge, Benachrichtigungsleuchte und Popup-Benachrichtigung nach eigenem Belieben einzustellen. Das gleiche gilt auch für den Anrufton und die Vibration bei eingehenden WhatsApp-Anrufen.

Mit der neuen Version ist es auch möglich, Nachrichten als ungelesen zu markieren. Das kann beispielsweise von Vorteil sein, wenn man sich daran erinnern möchte, noch auf bestimmte Nachrichten zu antworten. Außerdem befindet sich in den Einstellungen unter der Netzwerknutzung ein neuer Eintrag für Google Drive, was auf die künftige Implementierung von Backups in der Cloud für Gespräche in WhatsApp hindeutet.

Quelle: giga.de

Teaser & Image „Whatsapp Logo“ (adapted) by Bhupinder Nayyar (CC BY 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.