Neuer Preisbrecher? Oppo R5s offiziell vorgestellt

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo ist für seine Geräte mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Nun hat das Unternehmen mit dem R5s ein neues High-End-Modell vorgestellt, das wiederum für unter 200 Euro zu haben ist.

Oppo-R5s

Im Mobilfunkbereich sind die chinesischen Hersteller wie Huawei, Xiaomi oder auch Oppo längst nicht mehr zu unterschätzen. Die Verkaufszahlen sprechen auch hier in Europa für sich. Nun hat letzteres Unternehmen mit dem R5s einen potenten Nachfolger des R5 an den Start gebracht.

Das 5,2 Zoll große AMOLED-Display löst mit Full HD auf und bietet daher eine Pixeldichte von 423 ppi. Unter dem schmucken Metallgehäuse werkelt mit dem Snapdragon 615 von Qualcomm ein Octa-Core-Prozessor, der bis auf 1,5 GHz pro Kern taktet. Der Arbeitsspeicher beträgt satte 3 GB (Vorgänger 2 GB). Intern können auf dem 32 GB großen Speicher Apps und Daten gespeichert werden. Leider ist dieser nicht per microSD-Karte erweiterbar.

Wie auch etliche Konkurrenten bedient sich Oppo in Sachen Kamera beim japanischen Hersteller Sony. So kommt der 13 Megapixel-Sensor IMX214 mit lichtstarker f/2.0-Blende zum Einsatz. Videos können in 1080p bei 30 fps aufgezeichnet werden. Reduziert man die Auflösung auf 720p sind bis zu 120 fps möglich. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixel auf und kommt ebenfalls mit f/2.0-Blende daher. Sie besitzt zudem eine 83° Weitwinkellinse.

Funktechnisch bietet das Oppo R5s alles was das Smartphone-Herz begehrt: LTE Cat4, WLAN a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0 sind verbaut. Eines der großen Schwachpunkte dürfte das Betriebssystem sein. Vorinstalliert ist das herstellereigene ColorOS 2.0, das auf Android 4.4 KitKat basiert. Besonders im Hintergrund der letzten Sicherheitslücken ist das mehr als fahrlässig dem Käufer gegenüber. Ein weiterer Nachteil des Geräts ist der fest verbaute Akku: 2.000 mAh sind angesichts des breiten Anwendungsspektrums eher mickrig. Ein Grund dafür dürften die schmalen Maße des Oppo R5s sein: 148.9 × 74.5 × 4.85 mm stehen auf dem Datenblatt. Das Gewicht liegt dementsprechend bei nur 155 g.

Zum Verkaufsstart hat(te) sich der Hersteller eine besondere Aktion ausgedacht. Bis zum 27. August konnten Interessenten das Telefon für 199 Euro ordern – nach wenigen Stunden war es jedoch ausverkauft. Zum „Normalpreis“ gibt es noch keine Informationen, doch unter 300 Euro dürfte es auch nach dem 27. August hier im deutschen Onlineshop verfügbar sein.

Quelle: Oppo (via TechStage)

Teaser & Image: Oppo

About Jonas Haller
Jonas ist technikbegeisterter Leichtbaustudent an der Technischen Universität in Chemnitz. Er sammelt gern Erfahrungen mit neuer Hardware sowie innovativen Technologien und lässt andere daran teilhaben. Durch den Techblog „HTC Inside“ ist er zum Bloggen gekommen. Zwischendurch war er auch für das „Android Magazin“ aktiv. Privat schreibt er auf jonas-haller.de über die Dinge und Geschichten in seinem Leben, die er berichtenswert findet.