Android und Chrome OS werden nun also doch verschmolzen

Da konnten Google-Mitarbeiter in der Vergangenheit dementieren so viel sie wollten, nun passiert wohl doch, was Beobachter schon lange prognostiziert haben. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge sollen Android und Chrome OS bis 2017 miteinander verschmolzen werden.

Apple und Microsoft haben es bereits vorgemacht, insofern war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Google seine Desktop- und Mobile-Betriebssysteme stärker miteinander verzahnt. Google geht dabei aber angeblich einen Schritt weiter und wird Chrome OS komplett in Android integrieren. Gegenüber The Verge haben unternehmensnahe Quellen bestätigt, dass Google somit die Anzahl der eigenständigen Plattformen, die es zu pflegen gilt, reduzieren will.

Eine erste Preview soll es bereits zur Google I/O im nächsten Jahr geben, während die die Integration irgendwann 2017 abgeschlossen sein soll. Wie genau diese Integration aussehen wird, ist dabei allerdings noch komplett offen, denn Google hat erklärt, dass Chrome OS nicht eingestellt wird. Ob eine Windows 10 Continuum-ähnliche Lösung auf uns zukommt, Android auf Chromebooks laufen wird oder Google sich etwas ganz anderes einfallen lässt ist bisher noch völlig unklar. Wir sind aber gespannt und halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Quelle: Wall Street Journal (via The Verge)

Teaser & Image by Sungmin Yun (CC BY-SA 2.0)

About Daniel Kuhn
Daniel Kuhn leitet seit Juni 2015 die Blogs Android4you.de und Appleunity.de. Ansonsten schreibt Wahl-Berliner mit Leib und Seele als freier Journalist für Netzpiloten.de und Androidmag.de.