Apple Music jetzt auch für Android erschienen

Die Erwartungen waren hoch. Mit Apple Music sollte das Unternehmen aus Cupertino den Streaming-Markt revolutionieren. Das hat zwar nicht geklappt, aber eine kleine Revolution ist trotzdem eingetreten, Apple Music ist nun nämlich als Beta-Version auch für Android erhältlich.

Apple Music ist nicht die erste App, die Apple im Konkurrenz-App Store platziert, aber der erste richtige Apple-Service, der für Android erhältlich ist (die unsägliche Move to iOS-App kann beim besten Willen nicht ernst genommen werden). Nun können also auch Android-Nutzer über den Erzfeind Apple ihre Musik streamen.

Gut gefällt auf Anhieb an Apple Music, dass man den Dienst erst mal 3 Monate kostenlos testen kann. Um diesen Zeitraum gab es am Anfang viel Diskussion, aber dank Taylor Swift erhalten die Künstler wenigstens den Spotify-Mindestlohn pro Stream.

Man braucht für die Nutzung von Apple Music eine Apple ID. Hat man diese noch nicht, kann muss man sie zu Beginn erstellen. Danach kann man aus den Genres seine Favoriten wählen und darauf dann noch einige seiner Lieblingskünstler definieren. Musik, die man über iTunes gekauft hat, oder die unter „Meine Musik“ hinzugefügt wurden, finden sich automatisch auch in Apple Music wieder. Wer bisher Google Play Music genutzt hat, muss seine Library wohl oder übel neu aufbauen. Aber das Problem besteht bei anderen Streaming-Anbietern schließlich auch.

Überspringt man den Login-Prozess, sollte man theoretisch zumindest die eigene Musik und das Apple-Music-Radioangebot genießen können, in meinem Test bin ich allerdings nicht über die Ladeanimation hinausgekommen. Das ist dann wohl dem Beta-Status der App zuzuschreiben.

Was sagt ihr zu Apple Music unter Android? Freut ihr euch, dass der Dienst endlich auch auf eurer Plattform nutzbar ist, bleibt ihr lieber bei einem anderen Anbieter, oder findet ihr Musik-Streaming generell überflüssig?

Download Apple Music: Google Play Store

About Daniel Kuhn
Daniel Kuhn leitet seit Juni 2015 die Blogs Android4you.de und Appleunity.de. Ansonsten schreibt Wahl-Berliner mit Leib und Seele als freier Journalist für Netzpiloten.de und Androidmag.de.