Spotify startet Partymodus

Der wohl erfolgreichste Streaming-Dienst erhält ein neues Feature: Spotify hat damit begonnen den Partymodus für App-Nutzer auszurollen. Bekannte DJs erstellten dafür Playlists, die der Stimmung angepasst werden können. Wir haben die neue Funktion bereits getestet.

Spotify tut sich für den Partymodus mit DJs zusammen

In den letzten Jahren ist Musikstreaming immer populärer geworden. Mit rund 80 Millionen aktiven Nutzern ist Spotify der größte Anbieter. Um auch die vielen zahlenden Kunden binden zu können, sind natürlich hin und wieder Neuerungen wichtig. Kurz vor den Weihnachts-Feiertagen haben die Schweden nun ein neues Feature präsentiert: den Partymodus. Prominenter DJ-Partner ist dabei der US-Amerikaner Diplo, der gemeinsam mit etlichen Kollegen zu diversen Stilrichtungen Playlists erstellt hat. Darunter sind „Pop Party“, „Hip Hop Takeover“ oder auch „Electro Blowout“. Zu den Feiertagen gibt es auch einen Mix mit dem Titel „Holiday Party“.

So gut ist der Partymodus in unserem Test

Wir haben die Funktion vergangenes Wochenende bereits ausgiebig getestet und sind begeistert. Ist das Genre gewählt, kann zusätzlich die Stimmung über eine Schaukel verfeinert werden. Ob sanfte, chillige Melodien oder schnelle, wuchtige Dance-Beats – für jede Party ist etwas dabei. Auch an passende Übergänge haben die DJs und Software-Entwickler gedacht. Trotz der hohen Automatisierung, lässt Spotify dem Nutzer die Möglichkeit Tracks zu löschen oder zu verschieben. Letzteres würde ich mir auch für selbst erstellte Playlisten wünschen.

20151221-spotify-partymodus-screenshots

Insgesamt ist der Party-Modus eine sinnvolle Erweiterung für eine sehr gute Mobil-App des Streaming-Dienstes. Ich persönlich hätte mir nur eine größere Vielfalt und fließendere Übergänge zwischen den einzelnen Songs gewünscht, aber das ist meckern auf sehr hohem Niveau. Für die spontane Party ist das Feature eine sinnvolle Sache. Für die WG-Feier würde ich wohl trotzdem auf eine eigens erstellte Playlist zurückgreifen.

Was haltet ihr von der neuen Spotify-Funktion – sinnvoll oder überflüssig?

Spotify für Android: Download

Hier geht es zum ausführlichen Spotify-Test.

About Jonas Haller
Jonas ist technikbegeisterter Leichtbaustudent an der Technischen Universität in Chemnitz. Er sammelt gern Erfahrungen mit neuer Hardware sowie innovativen Technologien und lässt andere daran teilhaben. Durch den Techblog „HTC Inside“ ist er zum Bloggen gekommen. Zwischendurch war er auch für das „Android Magazin“ aktiv. Privat schreibt er auf jonas-haller.de über die Dinge und Geschichten in seinem Leben, die er berichtenswert findet.