Plant Apple ein Migrationswerkzeug zu Android?

Angeblich hat sich Apple unter Druck europäischer Mobilfunkanbieter zur Entwicklung einer App bereit erklärt, die den Wechsel von einem iPhone auf ein Android-Gerät erleichtern soll.

Wer von Android zu iOS wechseln will, kann seit einiger Zeit ein entsprechendes Werkzeug für den Wechsel von Googles Mobilbetriebssystem zu iOS nutzen. Seit Mitte September ist dieses unter dem Namen “Move to iOS“ im Google Play Store verfügbar.

Wer den anderen Weg gehen möchte und von einem iPhone zu einem Android-Phone wechseln möchte, dem ist es kaum oder nur mit sehr großen Mühen möglich, Bilder, Kontakte oder Fotos mitzunehmen. Wie ein Branchen-Insider jetzt dem britishen Magazin The Telegraph berichtete, soll das allerdings bald ein Ende haben. Die App solle Nutzerdaten wie Kontakte, Musik und Fotos von dem iOS-Gerät auf Modelle anderer Hersteller übertragen.

Weshalb Apple den Exodus unterstützen will, ist nicht klar. Vermutet wird allerdings, dass die großen europäischen Netzbetreiber von dem Unternehmen ein Umdenken gefordert haben. Laut der Netzbetreiber sei ein Wechsel von iOS zu Android sehr unattraktiv, aufgrund des großen Aufwands der dahinter steckt. Apple zerstöre somit den freien Markt und schwäche die Verhandlungsposition der Netzbetreiber.

Bislang ist allerdings nicht klar, wann das Migrationswerkzeug erscheinen wird und was genau es alles können wird.

Teaser & Image „Original iPhone + iPhone 3G + iPhone 4“ (adapted) by Yutaka Tsutano (CC BY 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.