Galaxy Nexus: Android Lollipop dank CyanogenMod 12.1

Gute Nachrichten für alle Nutzer des Galaxy Nexus. Ab sofort erhält nämlich das Galaxy Nexus Android 5.1 Lollipop, dank dem CyanogenMod 12.1.

Vier Jahre ist es mittlerweile her, dass das von Samsung und Google gefertigte Smartphone Galaxy Nexus erschienen ist. Somit ist es auch verständlich, dass das Gerät keine offiziellen Versions-Updates für Googles mobiles Betriebssystem mehr erhält. Die Entwickler des Custom-ROM CyanogenMod, haben dem in die Jahre gekommenen Smarphone nun wieder neues Leben eingehaucht, indem sie Android 5.1 Lollipop als Nightly für das Samsung Galaxy Nexus bereit gestellt haben. Das gegen Ende 2011 präsentierte Smartphone erhält somit eine relativ aktuelle Android-Version. Die Nutzer bekommen dadurch unter anderem das mit Lollipop eingeführte Material Design, die neue Benachrichtigungsleiste und den neuen Sperrbildschirm geboten.

In der Nacht wird ab sofort regelmäßig ein neuer Nightly-Build von CyanogenMod automatisch durch das System kompiliert und online gestellt. Zwar enthält dieser die neuesten Features, allerdings ist er experimentell und läuft daher noch nicht stabil.

Allen Nutzern die sich bereits Cyanogen 11 Android 4.4.4 Kitkat auf das Galaxy Nexus geholt haben ist zu empfehlen, vor der Installation von CyanogenMod 12.1 und Android Lollipop das Smartphone auf den Werkszustand zurückzusetzen.

Der Download von CyanogenMod 12.1 ist rund 250 Megabyte groß und wird zusammen mit einem neuen Recovery (7 MB) angeboten. Auf der CyanogenMod-Website steht das aktuellste Nightly ab sofort zum Download bereit.

CyanogenMod 12.1: Download

Teaser & Image „Galaxy Nexus_013“ (adapted) by TAKA@P.P.R.S (CC BY-SA 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.