ZTE Spro Plus: Beamer oder Tablet?

Im Rahmen des Mobile World Congress 2016 (MWC), hat der chinesische Hersteller ZTE ein Android-Tablet präsentiert, welches über einen integrierten Beamer verfügt.

Bei dem ZTE Spro Plus handelt es sich um eine Mischung aus Beamer und Tablet. So befindet sich ein AMOLED-Display auf der Oberseite. Da Android auf dem Gerät läuft, kann es wie ein Tablet genutzt werden und ist in der Lage Filme oder Präsentationen abzuspielen, ohne das dazu ein PC nötig ist.

Das Display des Spro Plus ist 8,4 Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Im Inneren befindet sich ein Snapdragon 801 von Qualcomm und 3 GB Arbeitsspeicher. Je nach Modell ist der interne Speicher entweder 32 oder 128 GB groß. Per microSD-Karte lässt sich dieser noch erweitern. Eine Kamera ist nicht vertreten, allerdings ist dafür ein 2.100 mAh Akku verbaut, wodurch das Gerät auch als Beamer einige Zeit durchhalten sollte.

Da der integrierte Beamer im Tablet im Gegensatz zum Vorgänger auf Laser statt LED setzt, soll sich laut Hersteller die Helligkeit von zuletzt 138 Lumen auf bis zu 500 Lumen erhöht haben. Als Betriebssystem ist Googles Android 6 (Marshmallow) installiert.

Der ZTE Spro Plus soll in zwei Varianten erhältlich sein, als WLAN oder als WLAN- und LTE-Version. Preise wurden auf Seiten von ZTE bisher noch nicht genannt, allerdings war der Vorgänger Spro 2 für 600 Euro zu haben. Das Gerät soll voraussichtlich im Sommer 2016 erhältlich sein.

Teaser & Image „ZTE Blade S6 Plus“ (adapted) by Kārlis Dambrāns (CC BY 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.