android 3d (Image by John Voo [CC by 2.0] via Flickr

Android 7.0 N: Ein erster Einblick

Zwar ist es noch etwas hin bis zur Vorstellung von Android 7.0 N, allerdings sind bereits jetzt erste Informationen bezüglich Design und Bedienung durchgesickert.

Der Android-Blog Android Police, hat bereits in der Vergangenheit viele Details zu neuen Android-Versionen vorab geleakt. Auch bei Android 7.0 N gibt es da keine Ausnahme. So haben die Mitarbeiter von Android Police, eine erste Version des Betriebssystems in die Finger bekommen.

Demnach sollen die Benachrichtigungskarten überarbeitet werden. Anstelle des Kartendesigns, rücken die Benachrichtigungen nun enger zusammen und nutzen die komplette Display-Breite. Zudem liefern die einzelnen Elemente mehr Informationen und die App-Icons sind hinsichtlich ihrer Größe reduziert worden.

Über der Benachrichtigungsleiste befindet sich eine Übersicht der Quick-Settings-Toggles. Auf diese Weise sollen WLAN, Akku sowie weitere Einstellungen bequemer erreicht werden können. Bislang war dazu eine Wischgeste vonnöten. Diese wird laut Android Police aber weiterhin bestehen bleiben, um an weitere Schnell-Einstellungen zu gelangen. Zwei Punkte unter dem Flugzeug-Modus-Button, lassen auf eine Paginierungsfunktion der Settings schließen. Möglicherweise können somit weniger oft genutzte Buttons auf einer zweiten Seite abgelegt werden.

Ob sich Android N im Endeffekt auch genauso präsentieren wird, wird sich spätestens auf der Entwicklerkonferenz Google I/O am 18. Mai zeigen. Dort werden die neusten Android-Versionen traditionell vorgestellt. Es kann also gut möglich sein, dass sich bis dahin noch einiges ändert.

Teaser & Image „android 3d“ (adapted) by John Voo (CC BY 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.