Google-Tastatur erhält umfangreiches Update

Der wohl wichtigste Software-Bestandteil heutiger Smartphones dürfte die Bildschirmtastatur sein. Auch Google weiß das natürlich und versucht stets die damit verknüpfte Applikation zu verbessern. Nun hat der Softwareriese eine neue Version mit schicken Features veröffentlicht, die aus dem Play Store geladen werden kann.

Mit der Versionsnummer 5.0 vollzieht Google wohl den größten Sprung in Sachen Funktionsumfang, aber auch Verschlankung der Software. Laut den Kollegen von Android Police bietet die App folgende Verbesserungen. Zu aller erst soll es möglich sein, die Tastatur mit einer Hand zu bedienen. Das wird aufgrund immer größer werdender Mobiltelefone zunehmend schwerer. Die Möglichkeit der Skalierbarkeit des Keyboards soll das vereinfachen. Außerdem spendiert der Suchmaschinenriese eine frei einstellbare Tastaturhöhe. Zur besseren Visualisierungen erweitert Google die App um einen Tastenrand, der den meisten aus früheren Tagen bekannt vorkommen dürfte.

Wen missverständliche Vorschläge in der Autokorrektur nerven, der dürfte sich über die neue Löschoption dieser Wörter durch langes Drücken freuen. In Sachen Gestensteuerung hat Google einige neue Features im Gepäck. Zum Ersten wurde die dynamische Preview gestrichen – diese befindet sich ab sofort in der Vorschlagsleiste. Wer komplette Wörter löschen möchte, kann dies in der neuen Version mit einem Wisch nach links tun. Zu guter Letzt können die Cursor durch intuitives Wischen über die Leertaste genutzt werden.

Google-Tastatur-2

Auch an die Fehlerverbesserung hat Google gedacht. Wem App-Probleme auffallen, der kann diese direkt mit der Software-Abteilung teilen und so zur Verbesserung beitragen. Gestrichen wurden hingegen die beiden Holo Themes, die allerdings bei den Nutzern nur wenig Anklang fanden. Wie immer geschieht die Bereitstellung der Aktualisierung in mehreren Etappen. Aktuell haben wir noch keine Update-Benachrichtigung erhalten. Wer darauf nicht warten mag, kann die APK direkt downloaden (64 Bit/32Bit) und auf dem Android-Smartphone installieren. Das geschieht wie immer ohne Gewähr, wir übernehmen keine Haftung bei einem möglichen Gerätedefekt.

Habt ihr die Software-Aktualisierung bereits erhalten?

Quelle: Android Police

About Jonas Haller
Jonas ist technikbegeisterter Leichtbaustudent an der Technischen Universität in Chemnitz. Er sammelt gern Erfahrungen mit neuer Hardware sowie innovativen Technologien und lässt andere daran teilhaben. Durch den Techblog „HTC Inside“ ist er zum Bloggen gekommen. Zwischendurch war er auch für das „Android Magazin“ aktiv. Privat schreibt er auf jonas-haller.de über die Dinge und Geschichten in seinem Leben, die er berichtenswert findet.