Prompt: Google erhöht die Sicherheit

Viele Nutzer machen sich über die Sicherheit ihrer Zugangsdaten erst dann Gedanken, wenn Hacker bereits zugeschlagen haben. Mit einer neuen Funktion möchte Google nun einen besseren Schutz vor Hackerangriffen gewährleisten.

Gegen Angriffe von Hackern hilft die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Hierbei bekommt man nach dem Login auf der Website einen Zugangscode auf sein Smartphone geschickt. Für viele ist das zu umständlich und wird daher nicht genutzt. Google hat nun aber eine unkompliziertere Lösung vorgestellt.

Mit „Prompt“ macht es Google den Nutzern jetzt noch einfacher und bequemer. So haben Kunden, welche die Bestätigung unter dem Menüpunkt „Anmeldung und Sicherheit“ eingerichtet haben, ab sofort die Möglichkeit die Option Aufforderung von Google auszuwählen. Im Anschluss ist im Falle einer Neuanmeldung kein Code mehr vonnöten. Fortan wird nach dem Anmelden auf einer Google-Webseite automatisch nur noch die Frage gestellt: „Versuchst du gerade den Login?“. Das Pop-up muss dann lediglich mit “Ja“ beantwortet werden.

Google Prompt ist unter Android direkt in Google Play eingebaut und steht nach einem Update allen Nutzern zur Verfügung. Dennoch empfehlen wir nicht auf ein sicheres Passwort zu verzichten.

Image „Google Logo in Building43“ (adapted) by Robert Scoble (CC BY 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.