Android: Google Maps mit Zwischenstopps

Google hat seine Android-Version von Google Maps aktualisiert. Künftig können Nutzer somit auch am Smartphone Routen mit mehreren Zwischenstopps planen. Dies war bisher lediglich am Desktop möglich.

Statt nur von Punkt A nach Punkt B zu geleiten, ist Google Maps nun auch auf dem Android-Smartphone dazu in der Lage, den Nutzer auch über mehrere Zwischenstopps zu seinem Endziel zu lotsen. Unklar ist bislang aber weiterhin, wie viele Zwischenziele dabei eingeplant werden können. Mit Blick auf die Screenshots, werden es aber mindestens vier Ziele sein, welche die Android-App unterbringt.

Mit Hilfe der neuen Funktion lassen sich längere Trips viel einfacher planen, da man nicht jedes Mal nach dem Erreichen des jeweiligen Ziels die nächste Destination festlegen muss. Die Karten lassen sich außerdem vorab für die Offline-Nutzung herunterladen. Übrigens scheint das Feature nicht über ein App-Update ausgeliefert zu werden. Wie Anwender berichten, wird die Option serverseitig durch Google freigeschaltet. Dennoch sollte die neueste Version 9.21 installiert sein.

Offiziell angekündigt wurde die Erweiterung noch nicht. Das könnte daran liegen, dass es scheinbar noch nicht unter iOS implementiert wurde. Bald dürfte die Erweiterung allerdings allen Nutzern zur Verfügung stehen.

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.