Android 7.0 Nougat: Aussichten aufs Update

Nach der Veröffentlichung der finalen Version von Android 7.0 Nougat, kommen nun die verschiedenen Smartphone-Hersteller und verkünden nach und nach die Geräte, die ein Update auf die neuste Android-Version erhalten werden.

Wenig überraschend hat Suchmaschinenriese Google bereits in den ersten Wochen nach Veröffentlichung, seine Nexus-Geräte über Over-the-Air-Updates aktualisiert. Dazu zählen: Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P, Nexus 9, Nexus Player, Pixel C und Android-One-Geräte.

Aber nicht nur Google selbst veröffentlichte früh die Liste seiner Geräte die das Update erhalten. So hat auch Sony früh seine Pläne offenbart. Demnach erhalten die Modelle Xperia Z3+, Xperia Z4 Tablet, Xperia Z5, Xperia Z5 Compact, Xperia Z5 Premium, Xperia X, Xperia XA, Xperia XA Ultra und Xperia X Performance, das Update auf die neuste Android-Version. Zwar versprach der japanische Elektronikkonzern eine schnelle Bereitstellung für so viele Geräte wie möglich, allerdings wurden bislang noch keine konkreten Termine genannt.

Aber was ist eigentlich mit dem wichtigsten Hersteller von Android-Geräten aus Südkorea? Hier ist bislang nur klar, dass das Galaxy Note 7 eine schnelle Aktualisierung erhalten soll. Abgesehen davon kann man zwar davon ausgehen, dass auch die Flaggschiff-Modelle von Samsung das Update frühzeitig erhalten, allerdings gibt es dazu bislang noch keine offizielle Stellungnahme.

Image „Android update“ (adapted) by Eduardo Woo (CC BY-SA 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.