Nexus 6P: Android 7.0 Nougat sorgt für Akku-Probleme

Momentan häufen sich die Beschwerden von Nexus 6P Besitzer bezüglich eines Fehlers, der in Verbindung mit Android 7.0 Nougat auftaucht und grundlos das Smartphone abschaltet. So berichten mehrere Nutzer von sich plötzlich abschaltenden Geräten und einem fehlerhaften Energiesparmodus.

Bei der neusten Android-Version für das Nexus 6P scheint Suchmaschinenriese Google ein Fehler unterlaufen zu sein. Der lästige Fehler der Smartphones einfach ausgehen lässt, sorgt sogar dafür, dass sich die Geräte danach auch nicht mehr ohne weiteres einschalten lassen. Erst sobald man das Smartphone wieder an der Steckdose lädt und infolgedessen das Akku-Symbol auf dem Display erscheint, kann es wieder eingeschaltet werden.

Während einige Nutzer von einem plötzlichen Ausschalten des Nexus 6P im Zusammenhang mit der Nutzung der Kamera berichten, haben wiederum andere dieselbe Problematik mit der Nutzung des Energiesparmodus. Weitere Nutzer berichten von einem rasanten Abfall der Akkuladung, wenn diese weniger als 25 Prozent beträgt. Ein mehr als ungewöhnliches Phänomen.

Das Smartphone auf den Werkzustand zurückzusetzen soll das Problem auch nicht beheben können. Mit der Beta von Android 7.1.1 Nougat könnte das Problem behoben werden, allerdings gibt es auch hier Nutzer die behaupten dennoch weiterhin das Problem zu haben. Die derzeit wohl sicherste Methode ist ein Downgrade auf Android 6.0 Marshmallow.

Image „nexus_6p“ (adapted) by Dag Olsen Hegnar (CC0 1.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.