Wird Andromeda das neue Android?

Google plant weiter für die Zukunft: So soll das Andromeda-Betriebssystem Android und Chrome OS zusammenführen. Nach aktuellen Informationen zu urteilen, sollen einige Hersteller die Arbeit an entsprechenden Geräten bereits aufgenommen haben.

Bei Andromeda soll es sich laut ersten Gerüchten, um ein völlig neues Betriebssystem handeln. Bislang hält sich Suchmaschinen-Riese Google diesbezüglich noch sehr bedeckt, allerdings ist die Gerüchteküche weiter am brodeln. So soll Andromeda angeblich im Herbst nächsten Jahres veröffentlicht werden. Für denselben Zeitraum wird auch eine neue Android-Version erwartet. Laut aktuellen Informationen könnte Android 8.0 allerdings komplett in die Andromeda-Plattform integriert werden. Ob Android tatsächlich in Andromeda integriert wird oder vielleicht doch andersrum, bleibt zunächst aber völlig unklar. Allerdings kann man sich sicher sein, dass Google den Markennamen „Android“ nicht einfach fallen lassen wird.

Ein zentraler Bestandteil von Andromeda soll das Benachrichtigungssystem sein. So sollen die Benachrichtigungen über alle Geräte des Nutzers hinweg synchronisiert werden. Dabei soll Googles Allo-Messenger eine tragende Rolle spielen. Der Nachrichtenempfang soll außerdem intelligent und in Abhängigkeit zu Standort, Uhrzeit und dem verwendetem Gerät gesteuert werden.

Bislang hat sich Google selbst noch nicht offiziell zu Andromeda geäußert. Erste Hinweise gab es Ende September diesen Jahres, allerdings wurde auf der Präsentation Anfang Oktober kein Wort über das neue Betriebssystem verloren.

Image „Powered By Android“ (adapted) by JD Hancock (CC BY 2.0)

About Patrick Kiurina
Patrick Kiurina war von 2015 bis Ende 2016 für die Netzpiloten aktiv. Zuvor studierte er Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien. Neben Technik interessiert er sich gleichermaßen auch für Sport und Musik.